Die professionelle Hygienelösung

Ihr individualisierbarer Desinfektionsspender. Die Premiumvariante für mehr Sicherheit.

Robustes und elegantes Design. Sehr hochwertige Verarbeitung.

Made in Germany!

ALLE VORTEILE AUF EINEN BLICK

Touchless Ultraschall-Sensor = präzise Sprühstöße, sehr effizient!

Automatischer Netz-/Akkubetrieb mit integriertem Netzteil – min. 4.000 Rationen, etwa 7 Tage Akkulaufzeit

Spritzwassergeschützt

Kein ständiges Nachfüllen, weil 5 Ltr. Flüssigkeitstank

Einfaches Nachfüllen oder Austausch des Tanks

Integrierte Rollen und Transportgriffe zur rückenschonenden Positionierung

Verschraubbare Bodenplatte

Oberseite mit Ihrem Logo (optional)

Abtropfblech mit Ihrem Logo/Slogan (optional)

Hygieneschild mit Desinfektionsanleitung (optional)

Desinfektionsspender in Ihrer RAL-Wunschfarbe (optional)

MADE IN GERMANY

2 Jahre Herstellergarantie

Eine Verbesserung der Lebensqualität und eine hochwertige Hygiene- und Gesundheitslösung.

TECHNISCHE DATEN ZUM DESINFEKTIONSSPENDER

Material: Stahl, pulverbeschichtet

Farbe: anthrazitgrau, RAL7016

Abmessungen Gerät: 450 mm x 400 mm x 1.300 mm (LxBxH)

Gewicht: 41 kg

Flüssigkeitsvolumen: max: 5 Liter, ausschließlich für Flüssigkeiten nicht für gelartige Substanzen geeignet.

Bedienung: berührungslos über Sensor – touchless

Behälter: innenliegend / herausnehmbar

Stromversorgung: Automatischer Netz-/Akkubetrieb inkl. 230V Netzanschlusskabel

Desinfektionsspender  Produkte und Preise

alle Preise zzgl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten
Bei großer Bestellmenge gewähren wir auf den Desinfektiosspender Mengenrabatt

Allgemeines zum Thema Händedesinfektion

 

Voraussetzungen für eine effektive Händedesinfektion

Vor der Desinfektion müssen die Hände und Handgelenke frei von grobem Schmutz und ohne Schmuck- oder Eheringe, Armbanduhren, Armreife oder -bändern sein. Die Fingernägel sollten kurz geschnitten sein. Arm- und Fingerschmuck und lange sowie lackierte bzw. künstliche Fingernägel sind Nistplätze für Erreger und beeinträchtigen die Wirkung der Händedesinfektion. Sie sind daher bei Tätigkeiten, für die eine Händedesinfektion nötig ist, verboten. Eine Ausnahme besteht aus Personalschutzgründen für das Tragen von Ringdosimetern, die aber nach jedem Gebrauch zu desinfizieren sind. Außerdem empfehlen die WHO und die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention Arbeitskleidung mit kurzen Ärmeln für alle Berufsgruppen mit direktem Personenkontakt.

 

Händedesinfektion im allgemeinen Alltagsleben

Händedesinfektionsmittel, die im medizinischen Bereich genutzt werden, sind im Haushalt nicht zu empfehlen, da sie auch unbedenkliche Keime abtöten, die der Körper braucht, um seine Abwehr zu trainieren. Das Waschen der Hände mit hautfreundlicher Seife reduziert die Keimmenge bis zu 99 % und ist bei Verschmutzungen, nach dem Gang zur Toilette, nach dem Kontakt mit Türen oder Türklinken in öffentlichen Einrichtungen und nach dem Kontakt mit Tieren oder Menschen in der Regel eine ausreichende Hygienemaßnahme. Ausnahmen bestehen dann, wenn ein Familienmitglied krank ist oder unter einem geschwächten Immunsystem leidet.

 

Quelle: https://de.wikipedia.org